„Preis der Herzlosigkeit" 2021 geht an die Firma Tönnies – kaum ein anderes Unternehmen profitiert so sehr von der Massentierhaltung
Sonntag 19. Dezember 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Deutsches Tierschutzbüro vergibt Preis des Jahres

Von Deutsches Tierschutzbüro

Jedes Jahr vergibt das Deutsche Tierschutzbüro einen Negativ-Preis. Mit diesem Preis sollen Firmen oder Personen „ausgezeichnet" werden, die von Tierquälerei profitieren, diese nicht abstellen oder direkt bzw. indirekt Tiere misshandeln oder ausbeuten. In der Vergangenheit haben z.B. die Modefirmen Breuninger und Bogner den Preis wegen des Verkaufs von Echtpelz erhalten. ...

Weiter lesen>>

„Lebenslange Abstrafung“
Samstag 18. Dezember 2021
Bewegungen Bewegungen, Soziales, TopNews 

Von Kathrin Hedke

Der Radikalenerlass von 1972 hat linke Lehrkräfte aus dem Beruf gedrängt. Zum 50. Jahrestag rücken die Betroffenen ihre Forderung nach Rehabilitierung in den Fokus.

Obwohl sein Berufsverbot lange zurückliegt, trifft es den Pädagogen jetzt im Ruhestand noch einmal mit voller Wucht. „Insgesamt durfte ich zwölf Jahre nicht als Lehrer arbeiten“, berichtet Matthias Wietzer aus Hannover. „Das wirkt sich stark auf mein Ruhegehalt aus: Ich bekomme mehrere hundert ...

Weiter lesen>>

Bundeswehr torpediert Schweinswalschutz
Samstag 18. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von WWF

Unter dem Druck der EU haben Fischerei-Vertreter*innen der EU-Mitgliedstaaten über Jahre verhandelt, wie die letzten Schweinswale in der zentralen Ostsee noch vor dem Aussterben gerettet werden können. Insbesondere die Fischereiaktivitäten müssten dafür begrenzt werden und akustische Vergrämungsmethoden (sogenannte „Pinger“) sollten zur Abschreckung der Schweinswale vor Stellnetzen zum Einsatz kommen. Letzteres wird nun jedoch von der Deutschen Marine ...

Weiter lesen>>

Rückblickende Bewertung von Tierversuchen ist ein wirkungsloses Instrument
Samstag 18. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Kritik durch Ärzteverein

Eine aktuelle Auswertung des bundesweiten Vereins Ärzte gegen Tierversuche zeigt, dass die rückblickende Bewertung von Tierversuchen, die in der EU-Tierversuchsrichtlinie vorgeschrieben ist, keine nennenswerten Konsequenzen hat. So werden künftige Versuche mit voraussichtlich schwerem Leid auch weiterhin nicht vermieden werden. Zudem bemängelt der Ärzteverein, dass der Auskunftswille der ...

Weiter lesen>>

Immer noch leiden und sterben 2,5 Millionen Tiere in deutschen Laboren
Freitag 17. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Tierversuchszahlen weiterhin unverantwortlich hoch

Wie aus den aktuell vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) veröffentlichten Tierversuchszahlen hervorgeht, mussten 2020 mehr als 2,5 Millionen Tiere in deutschen Tierversuchslaboren leiden und sterben. Obwohl rein rechnerisch die Tierzahlen im Vergleich zum Vorjahr gesunken sind, erkennt der Ärzteverein keine Trendwende. Er sieht die Bundesregierung in der ...

Weiter lesen>>

Jahresbilanz der Pressefreiheit: 488 Journalistinnen und Journalisten in Haft
Donnerstag 16. Dezember 2021
Kultur Kultur, Internationales, Bewegungen 

Von RSF

Die Zahl inhaftierter Medienschaffender ist 2021 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 20 Prozent auf ein Rekordhoch angestiegen. Zum Stichtag 1. Dezember saßen weltweit mindestens 488 Journalistinnen, Journalisten und andere Medienschaffende wegen ihrer Arbeit im Gefängnis, darunter 60 Frauen. 212 der Inhaftierten entfallen allein auf China, Myanmar und Belarus. 65 Journalistinnen und Journalisten gelten derzeit als entführt. Zugleich ist die Zahl der aufgrund ...

Weiter lesen>>

Die Frist zur Umsetzung der Whistleblower-Richtlinie endet morgen (17.12.2021) – nun gilt die Direktwirkung
Donnerstag 16. Dezember 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, Politik 

Von Whistleblower Netzwerk

Die EU hat ihren Mitgliedsstaaten mehr als zwei Jahre Zeit gegeben, die im Oktober 2019 verabschiedete EU-Whistleblowing-Richtlinie (2019/1937) in nationales Recht umzusetzen. Deutschland lässt nun diese Frist verstreichen.

Die Richtlinie beinhaltet unter anderem:

    <li class="mailpoet_paragraph" ...
Weiter lesen>>

PETA fordert neue Standards zur Tierrettung im Brandfall
Donnerstag 16. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

2021 über 86 000 Tiere in deutschen Ställen bei lebendigem Leib verbrannt, erstickt oder wegen Brandverletzungen getötet

Von PETA

Eine PETA-interne Datenermittlung ergab, dass im Jahr 2021 bei Stallbränden mehr als 86 000 Tiere ums Leben gekommen sind. Die Dunkelziffer liegt sehr wahrscheinlich deutlich höher. Mehr als 150 Rinder und Kälber, über 20 000 Hennen und über 2000 Puten, knapp 64 000 Schweine und Ferkel sowie weitere Tierarten wie Pferde und Schafe ...

Weiter lesen>>

Das neue Versammlungsgesetz NRW darf in dieser Form nicht bestehen bleiben - CDU und FDP werden die Geister, die sie riefen, nicht mehr loswerden
Mittwoch 15. Dezember 2021
Bewegungen Bewegungen, NRW, TopNews 

Von Bündnis „Versammlungsgesetz stoppen – Grundrechte erhalten!

Nachdem heute mit der hauchdünnen Mehrheit von einer Stimme CDU und FDP das Versammlungsgesetz NRW – gegen den Widerstand der demokratischen Oppositionsparteien und eines gesellschaftlich sehr breit aufgestellten Bündnisses – durch“gejagt“ haben, kündigt das Bündnis „Versammlungsgesetz NRW stoppen – Grundrechte erhalten!“ mit allen demokratischen Mitteln Widerstand gegen dieses Gesetz an. Das ...

Weiter lesen>>

Für wen gilt das zukünftige Versammlungsgesetz NRW? - Für Coronaleugner, Schwurbler und gefährliche Neonazis anscheinend nicht!
Dienstag 14. Dezember 2021
Bewegungen Bewegungen, NRW, TopNews 

Von Bündnis "Versammlungsgesetz NRW stoppen - Grundrechte erhalten"

Das Bündnis „Versammlungsgesetz NRW stoppen – Grundrechte erhalten!“ zur morgigen Abstimmung im Landtag über das geplante Versammlungsgesetz:

"Die Landesregierung verabschiedet morgen voraussichtlich das versammlungsfeindlichste Versammlungsgesetz aller Bundesländer und tritt damit das Grundrecht auf Versammlungen mit Füßen. Gerade nach dem vergangenen Wochenende, an dem mehrere tausend Impfgegner und ...

Weiter lesen>>

Forschung an genmanipulierten Schweinen und Mäusen
Dienstag 14. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Bayern 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Ärzteverein kritisiert neues Tierversuchslabor in München

Mit dem ICON* entsteht in München bis 2024 ein neues Labor, in dem genmanipulierte Schweine und Mäuse für die Erforschung menschlicher Zivilisationskrankheiten wie Herzleiden, Diabetes und Fettleibigkeit herhalten müssen. Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche kritisiert die Forschung am Tier als nicht zeitgemäß und verweist auf moderne Systeme, ...

Weiter lesen>>

Gemeinsam für Julian Assange!
Montag 13. Dezember 2021
Bewegungen Bewegungen, Internationales, Kultur 

Von Jimmy Bulanik

Angriff auf die Meinungsfreiheit: Lasst die Anklagen gegen Julian Assange fallen!

https://action.amnesty.at
Schütz das Recht auf freie Meinungsäußerung!


Die Behörden in den USA müssen alle Anklagepunkte gegen Julian Assange fallen lassen, die sich auf seine seine Arbeit mit Wikileaks beziehen. Die USA haben Assange jahrelang unnachgiebig verfolgt – das ist ein Angriff auf das Recht auf freie ...

Weiter lesen>>

Impfpatente: Protest vor Biontech und Lauterbach-Ministerium
Montag 13. Dezember 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, Politik 

Von Attac

Attac fordert, geistige Eigentumsrechte während Covid-Pandemie auszusetzen

Unter dem Motto „Impfstoff für alle“ haben Attac-Aktivist*innen am heutigen Montag beim Unternehmensstandort von Biontech in Mainz sowie vor dem Bundesgesundheitsministerium und der Vertretung der EU-Kommission in Berlin für die Freigabe der Patente auf Covid-Impfstoffe und -Medikamente demonstriert.

 ...

Weiter lesen>>

Urenco untergräbt Atomausstieg: Reaktorforschung auch in Gronau
Montag 13. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BBU

Weltweite AKW-Projekte mit Unterstützung aus NRW - Dringender Appell an Berlin und Düsseldorf: "Urenco klare Grenzen aufzeigen"

Der Urananreicherer Urenco betreibt nach Angaben des neuen Geschäftsführers von Urenco Deutschland, Dr. Jörg Harren, am Standort Gronau nun auch Reaktorforschung für "moderne Reaktorkonzepte". In einem Interview mit den Gronauer Nachrichten vom 4. Dezember 2021 heißt es, dass es sich dabei um "Uranbatterien ...

Weiter lesen>>

Jagdzeitung ruft zur bundesweiten Fuchsjagdwoche auf: PETA prangert Verstoß gegen Tierschutzgesetz an und fordert Verbot des blutigen Massakers
Montag 13. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von PETA

Sinnlose Fuchsjagdwochen: Die Deutsche Jagdzeitung (DJZ) hat für die Zeit zwischen dem 13. und 19. Dezember die erste bundesweite Fuchsjagdwoche ausgelobt. Das Ziel der Veranstaltung: möglichst viele Tiere zu töten. PETA weist darauf hin, dass der Aufruf zur Jagd auf Füchse in dieser Form gegen das Tierschutzgesetz verstößt: Auch der Fuchsrüde ist an der Aufzucht beteiligt ist. Jungfüchse entwickeln sich schlechter und weisen ein erhöhtes Sterberisiko auf, wenn der Rüde fehlt. ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 76 bis 90 von 17600

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz