Neue Studie des Tax Justice Network - Steueroasen und Schattenfinanzplätze kosten Deutschland jedes Jahr etwa 40 Milliarden Euro
Dienstag 16. November 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Bewegungen 

Von Attac

Heute veröffentlichen das Tax Justice Network, der globale Gewerkschaftsbund Public Services International und die Global  ...

Weiter lesen>>

40 Organisationen fordern: Keine Rüstungsexporte für gesamte Jemen-Militärkoalition
Dienstag 16. November 2021
Internationales Internationales, Bewegungen, TopNews 

Von pax christi

Rüstungsexportstopp muss ausgeweitet werden/ 24 Millionen Zivilist*innen leiden seit knapp 7 Jahren

Ein breites Bündnis von 40 zivilgesellschaftlichen Organisationen fordert die geschäfts-führende Bundesregierung und die Koalitionsverhandlungen führenden Parteien SPD, Bündnis90/Die Grünen und FDP in einem <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Auch BAYER steht in der Verantwortung
Dienstag 16. November 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Bewegungen 

CBG zum Kongress „Das Elend der Verschickungskinder“

Am kommenden Donnerstag beginnt auf der Insel Borkum der Kongress „Das Elend der Verschickungskinder“. Zu diesem Elend, das die Kinder während ihrer mehrwöchigen Aufenthalte in den Kurheimen erleiden mussten, gehörte neben vielem anderem auch die Ruhigstellung mit BAYER-Arzneien. Zudem dienten die Minderjährigen dem Pillen-Riesen als Versuchsobjekte für Pharmazeutika. Darum sieht die Coordination gegen BAYER-Gefahren ...

Weiter lesen>>

Internationale ethecon Awards: Es geht um unseren Blauen Planeten!
Dienstag 16. November 2021
Kultur Kultur, Umwelt, Bewegungen 

Von ethecon

Statt Präsenz-Festakt nun Live-Video-Veranstaltung

ethecon ehrt die malische Menschenrechts- und Friedensativistin Aminata Dramane Traoré mit dem Internationalen ethecon Blue Planet Award 2021 und stellt, stellvertretend für die Vorstände und Großaktionäre des Braunkohle-Konzerns RWE, (Ex-)Ministerpräsident Armin Laschet, BLACKROCK-CEO Larry Fink, den Vorstandsvorsitzenden Markus Krebber und den Aufsichtsratsvorsitzenden Werner Brandt mit ...

Weiter lesen>>

Augsburg wird vorzeitig zur Tierversuchs-Stadt
Dienstag 16. November 2021
Bayern Bayern, Bewegungen, Umwelt 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Ärzte gegen Tierversuche spricht von einem Schlag ins Gesicht

Die Universität Augsburg will Nägel mit Köpfen machen und die umstrittenen Tierversuche vorzeitig etablieren. Statt erst 2030 in einer geplanten Tierhaltung auf dem neuen Medizin-Campus sollen schon bald Mäuse und Ratten in Räumen des Sigma-Parks gehalten, gequält und getötet werden. Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche protestiert seit  ...

Weiter lesen>>

Tierquälerische „Anbindehaltung“ von Greifvögeln und Eulen: PETA erstattet Strafanzeige gegen acht Tierparks im gesamten Bundesgebiet
Montag 15. November 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von PETA

Angekettete Vögel als „Naturerlebnis“? Zwischen Juni und Oktober dieses Jahres sind Aufnahmen in acht deutschen Tierparks entstanden. Das von PETA veröffentlichte Online-Video zeigt, wie Greifvögel und Eulen dort angekettet gehalten werden, um sie dem Publikum zu präsentieren. Um gegen diese tierquälerische Praxis vorzugehen, erstattete PETA Anfang November Strafanzeigen gegen die Tierparks wegen mutmaßlichen Verstoßes ...

Weiter lesen>>

Koalitionsverhandlungen: Kein "Weiter so" im Tierschutz!
Sonntag 14. November 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Politik 

Von Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.

Das Tierschutznetzwerk "Kräfte bündeln", indem sich über 20 Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen zusammengeschlossen haben, hat zum Start der Spitzenverhandlungen der Ampelkoalitionäre ein Positionspapier an die Entscheidungsträger übermittelt. Neben den Problembereichen Tiertransporte, Schlachtung, Tierhaltung sowie dem Vollzugsdefizit im Tierschutzrecht ...

Weiter lesen>>

Grenzen auf! Demonstration für sofortige Aufnahme am 14.11. in Berlin
Freitag 12. November 2021
Bewegungen Bewegungen, Internationales, Berlin 

Von IL Berlin

Antirassistisches Bündnis ruft in Berlin zur Demonstration für die sofortige Aufnahme der Flüchtenden an der polnisch-belarussischen Grenze auf! 

 

Für Sonntag, den 14. November, ruft ein Zusammenschluss antirassistischer Gruppen zu einer Demonstration für die sofortige Aufnahme der Flüchtenden sowie für ein Ende der illegalen Pushback-Praxis an der polnisch-belarussischen Grenze auf. Die Auftaktkundgebung findet am Brandenburger Tor ...

Weiter lesen>>

Polen: Journalisten müssen von der Grenze zu Belarus berichten können
Freitag 12. November 2021
Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von RSF

Angesichts der dramatischen Situation von Flüchtenden in der Grenzregion zwischen Polen und Belarus fordert Reporter ohne Grenzen (RSF) die polnischen Behörden auf, Medien den Zutritt in die Sperrzone zu ermöglichen. Seit dem 2. September gilt ein Ausnahmezustand, der es Journalistinnen und Reportern verbietet, einen etwa drei Kilometer breiten und 418 Kilometer langen Gürtel zu betreten. RSF fordert, diesen <a&nbsp;...

Weiter lesen>>

Mehr Tempo bei der Verkehrswende in Berlin!
Freitag 12. November 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Berlin 

Von Robin Wood

ROBIN WOOD fordert Stopp von klimaschädlichen Straßenbauprojekten

Anlässlich der Koalitionsgespräche nach der Wahl zum neuen Abgeordnetenhaus in Berlin protestieren ROBIN WOOD-Aktive heute Vormittag gegen den Weiterbau der Stadtautobahn A100 und der Tangentialverbindung Ost (TVO). Kletter*innen entrollten am Kurt-Schumacher-Haus, dem Sitz des ...

Weiter lesen>>

CDU und FDP zeigen: Schwarz-gelb steht für weiteres Artensterben in NRW
Freitag 12. November 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von DIE LINKE. NRW

Nach der  Entscheidung des Umweltausschusses im Landtag sieht DIE LINKE. NRW den Artenschutz im Land weiter gefährdet. CDU und FDP hatten mit ihrer Stimmenmehrheit die Volksinitiative Artenvielfalt NRW abgelehnt. Mit dem Verweis auf „bürokratische Hürden“ und „Weltfremdheit“ wurden damit die Anliegen von mehr als hunderttausend Bürgerinnen und Bürgern kurzerhand vom Tisch gewischt. Für die artenschutzpolitische Sprecherin der LINKEN. NRW, Edith  ...

Weiter lesen>>

Stadttauben: Kommunen haben Fürsorgepflichten
Donnerstag 11. November 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.

Ein neues Rechtsgutachten, das den rechtlichen Status von Stadttauben als Fundtiere untersucht hat, kommt zu dem Ergebnis, dass die Kommunen sowohl tierschutzrechtlich als auch fundrechtlich staatliche Pflichten im Sinne des Schutzes von Stadttauben haben. Sie sind nicht nur für die Versorgung der Tiere zuständig. Die Kommunen tragen auch die Verantwortung für die Lösung des menschengemachten ...

Weiter lesen>>

Große Plakataktion gegen Affenqual in Bremen
Mittwoch 10. November 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Bremen 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Affenhirnforschung verstößt gegen Tierschutzrecht

Mit einer groß angelegten Plakataktion in Bremen vom 9.-15.11.2021 fordern die Vereine Ärzte gegen Tierversuche (ÄgT) und Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht (DJGT) ein Ende der Affenhirnforschung des Experimentators Andreas Kreiter an der dortigen Universität. Sie halten die aktuell beantragte Verlängerung der Tierversuche vor dem neuen ...

Weiter lesen>>

Nach Undercover-Recherche von PETA USA: Behörden ermitteln gegen in Europa tätiges US-Unternehmen Envigo
Mittwoch 10. November 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Internationales 

Von PETA

Tote und sterbende Hunde in „Hundefabrik“ für Tierversuchslabore

Eine neue Recherche von PETA USA konnte zahlreiche schwere Missstände in einer „Hundefabrik“ dokumentieren: Während der Recherche befand sich die Zuchtanlage im Besitz von Envigo, einem internationalen Unternehmen, das massenhaft Tiere für Tierversuche züchtet. Das in Deutschland weitestgehend unbekannte Unternehmen kaufte beispielsweise Teile von Covance auf. Covance ist ein ...

Weiter lesen>>

"Solare Energiewende solidarisch forcieren"
Mittwoch 10. November 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Berlin 

Von Berliner Energietisch

Unter dem Motto "Energiewende machen statt verwalten" statteten heute Aktive des Berliner Energietisches und der Naturfreunde Berlin mit ihrem symbolträchtigen Bären den Berliner Landesvorständen bzw. Landesgeschäftsstellen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und der Partei DIE LINKE. kurze zuvor angekündigte Besuche ab.

Seitens der SPD wurde gebeten, nicht zu erscheinen, sondern das Anliegen schriftlich einzureichen. Das sahen die Aktiven ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 17478

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz